ONOC Logo
ProgrammiersprachenIT-Sicherheit
Imperative ProgrammiersprachenObjekt-orientierte ProgrammiersprachenSkriptsprachenEsoterische Programmiersprachen

Skriptsprachen

Hier wird noch eine generelle Erklärung zu Skriptsprachen eingefügt.


Perl

Man setze eintausend Affen an eintausend Tastaturen und lasse sie darauf schreiben. Irgendwann wird einer von ihnen womöglich gültigen Java-Code produzieren. Alle anderen produzieren Perl-Code.

Perl ist eine allgemeine Skriptsprache, die ursprünglich für Unix-Systeme entwickelt wurde. Dort konnte sie sich derart durchsetzen, dass sie auf vielen unixoiden Systemen bis heute zum Installationsumfang gehört. Dennoch wird sie heute nur noch vergleichsweise selten verwendet, denn ihre sehr flexible Syntax (siehe oben) führte dazu, dass Perl-Skripte oft sehr uneinheitlich geschrieben waren, und erschwerte es, größere Projekte umzusetzen. In einigen Bereichen wird die Sprache jedoch auch weiterhin eingesetzt.

print "Hello, world!\n";

Als Entwicklungsumgebung eignet sich Padre gut.


PHP

PHP ist eine Skriptsprache, die nahezu ausschließlich zur Entwicklung von serverseitigen Webanwendungen verwendet wird. Da die Sprache nicht systematisch entworfen wurde, sondern organisch gewachsen ist, ist sie als inkonsistente und allgemein „schlechte” Programmiersprache verrufen, dennoch konnte sie eine enorm hohe Verbreitung erreichen und wird neben ungezählten Massen kleiner und mittlerer Websites auch von großen Plattformen wie Facebook, Wikipedia und Tumblr eingesetzt. Syntaktisch zählt PHP zu den C-artigen Sprachen, man findet jedoch auch zahlreiche Einflüsse etwa aus Perl, Java, JavaScript und weiteren Sprachen, was PHP einen etwas eigenartigen Charakter verleiht. PHP wird zwar häufig noch als reine "Templating-Skriptsprache" angesehen, jedoch lassen sich durch Objektorientierung und die Nutzung verschiedener Bibliotheken mittlerweile auch größere Projekte gut mit PHP umsetzen.

<?php

header("Content-Type: text/plain");
echo "Hello, world!";

Die PHP-Community ist aufgrund der hohen Verbreitung groß und weit verteilt. Um die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Gruppen zu stärken wurde ca. 2010 die PHP Framework Interop Group (PHP-FIG) ins Leben gerufen um Interoperabilität zu stärken und gemeinsame Richtlinien zu entwickeln, etwa den Coding Style Guide PSR-2.
Informationen zu PHP, den Modulen und der Syntax sind unter php.net zu finden. Eine gute Entwicköungsumgebung ist z.B. PhpStorm. Auch diese Webseite basiert auf PHP.


Python

Eine weitere sehr beliebte Programmiersprache ist Python. Python ist eine Multi-Paradigmen-Sprache. Dies bedeutet unter anderem, dass mit ihr sowohl objektorientiert, funktional als auch imperativ programmiert werden kann.
Python wird meistens als Skriptsprache geschrieben. Dies bedeutet, dass die geschriebenen Programme nicht wie in Java oder C kompiliert werden, sondern direkt mit einem Interpreter ausgeführt werden können. Dabei können die allermeisten Programme sogar plattformunabhängig genutzt werden. In der Struktur grenzen sich die Skripte vor allem durch den Verzicht von (geschweiften) Klammern zum Eingrenzen von Code-Blöcken ab. Statt der Klammern werden diese durch korrekte Einrückung abgegrenzt. Somit soll der Code verschlanken und die Lesbarkeit gefördert werden. Um einen guten Coding-Stil noch weiter zu Unterstützen gibt es einen sehr umfangreich angelegten Styleguide (PEP).

def main():
    print("Hello world!")

if __name__ == "__main__": main()

Python lässt sich in vielen Entwicklungsumgebungen schreiben. Hervorzuheben ist jedoch die als Community-Version kostenfreie IDE PyCharm.