• funktional
  • prozedural

Codebeispiel

defmodule HelloWorld do
  def call(name) do
    IO.puts("Hello World, and hello #{name}")
  end
end

Aufruf aus Elixir-Shell: HelloWorld.call("Hans")

Beschreibung

Elixir ist eine funktionale Sprache, die sich am besten als Mix aus Erlang und Ruby beschreiben lässt. Es ist insofern funktional wie Erlang es auch ist (Modulsystem, keine objekt-orientierung, Funktionen als Sprachbestandteile erster Klasse), nutzt allerdings eine Syntax die der aus Ruby extrem ähnlich ist. Anstatt sich also auf spezielle Symbole zu verlassen (wie z.B. ;,. und ->) setzt Elixir mehr auf Schlüsselwörter (do ... end, defmodule usw.). Die bekannten Funktionen von Erlang wie Hot-Code-Swapping und Message-Passing werden ebenfalls unterstützt.

Installation

Windows

Ein Elixir-Installer kann auf der Downloadseite heruntergeladen werden: http://elixir-lang.org/install.html.

Einfach .exe ausführen und sich durch den Installationsdialog führen lassen.

Linux

Auf den meisten Distributionen ist ein elixir-Paket über den Paketverwalter erreichbar.

Mac OS X

Wir empfehlen Homebrew zur Paketverwaltung auf Mac OS X Systemen.

Homebrew installieren

  • ruby -e "$(curl -fsSL https://raw.githubusercontent.com/Homebrew/install/master/install)"

Mehr Infos zu Homebrew gibt es hier.

Elixir installieren

  • brew install elixir

Tutorials